AK Asyl Germering


Asylbewerber in Germering

In der Gemeinschaftsunterkunft am Ortsrand von Germering leben derzeit ca. 70 Asylbewerber, darunter einige Familien mit Kindern. Sie stammen aus Syrien, Afghanistan, dem Irak und aus afrikanischen Ländern wie Äthiopien, Nigeria, Sierra Leone oder Somalia. Oft sind sie durch Krieg und Verfolgung zu Flüchtlingen geworden. Doch in Deutschland erwarten sie neue Hürden, wenn sie ihr Recht auf Asyl beanspruchen möchten und alltägliche Aufgaben in der fremden Umgebung bewältigen müssen. Hinzu kommt die Unterbringung in einer Gemeinschaftsunterkunft, in der sich Menschen aus verschiedenen Kulturen mit unterschiedlichen Schicksalen und Bedürfnissen auf engstem Raum zurechtfinden müssen: Traumatisierte Flüchtlinge in psychischen Nöten, Arbeitnehmer, die eventuell in Nachtschicht arbeiten, und Familien mit Kindern teilen sich sanitäre Einrichtungen, eine Gemeinschaftsküche und leben Zimmer an Zimmer in ihrer Baracke. Wenn die Flüchtlinge nach Erhalt ihres Aufenthaltstitels die Gemeinschaftsunterkunft verlassen müssen, stehen sie vor neuen Problemen. Als besonders schwierig gestaltet sich die Suche nach einer bezahlbaren Wohnung! Nicht zuletzt ist auch der Weg durch den Behördendschungel selbst bei sehr guten Deutschkenntnissen oft kompliziert.

Der Arbeitskreis Asyl Germering und seine Aktivitäten

Im Arbeitskreis Asyl kümmern sich Germeringer Bürger ehrenamtlich um die Belange von Flüchtlingen, die sowohl in der Gemeinschaftsunterkunft am Starnberger Weg, als auch außerhalb in eigenen Wohnungen leben.
Die praktische Hilfe reicht von Deutschunterricht und Hausaufgabenbetreuung, Korrespondenzen mit Behörden, Begleitung auf Ämter und zu Ärzten bis hin zur Unterstützung bei der Arbeits- und Wohnungssuche. Ein wichtiger Teil der Arbeit liegt in der Spendenakquise, die unabdingbar ist, um den Kindern den Besuch eines Kindergartens, Horts oder der Mittagsbetreuung zu ermöglichen. Der politisch und religiös unabhängige Arbeitskreis Asyl Germering existiert seit 14 Jahren und ist als gemeinnützig anerkannt.
Arbeitskreis Asyl Germering

Veranstaltungen zum Kennenlernen

Ein Ziel neben der praktischen Hilfe ist die Förderung von sozialen Kontakten. Dazu dient unter anderem ein jährlich stattfindendes Sommerfest, zu dem alle Germeringer eingeladen sind, und die Beteiligung am "Internationalen Fest - Begegnung der Kulturen" im Rahmen des Germeringer Volksfests, wo Asylbewerber vielfältige Speisen aus ihren jeweiligen Heimatländern anbieten.
© www.ak-asyl-germering.deDisclaimer  |  Impressum / Kontakt
online seit 2007 | designed by netzwerkASYL.eu